Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

de:colourstandards:gravure [2019/12/27 14:07]
fsu [Aktualisierung des ProzessStandard Tiefdruck – PSR V2 | Messbedingung M1]
de:colourstandards:gravure [2020/02/06 11:49] (current)
fsu
Line 1: Line 1:
 +====== Entwicklung des ProzessStandard Tiefdruck (PSR) ======
 +
 +{{:de:colourstandards:zeitstrahl_psr-01.png?929|}}
 +
 ====== Aktualisierung des ProzessStandard Tiefdruck – PSR V2 | Messbedingung M1 ====== ====== Aktualisierung des ProzessStandard Tiefdruck – PSR V2 | Messbedingung M1 ======
  
    
-//2019-12-22//  Seit der Veröffentlichung des PSR v2 Standards im Juni 2009 befindet sich die Druckindustrie im ständigen Wandel. Nicht nur die Papierfärbung passt sich dem aktuellen Zeitgeschmack an, auch die Mess- und Betrachtungsbedingung (M0, M1 | Normlicht) haben sich geändert. Im Jahr 2016 hat die Arbeitsgruppe Tiefdruck unter der Leitung von Thomas Hebes (Prinovis GmbH & Co. KG Betrieb Nürnberg) an der Verbesserung des bestehenden Standards (ECI_PSR_V2) gearbeitet. Im Jahr 2018 wurde für die Papierklasse LWC-Plus (aufgebessertes LWC Papier) das erste Profil für den Tiefdruckfarbraum V2 veröffentlicht. Nun sind alle weiteren Papierklassen angepasst. +//2020-02-05//  Seit der Veröffentlichung des PSR v2 Standards im Juni 2009 befindet sich die Druckindustrie im ständigen Wandel. Nicht nur die Papierfärbung passt sich dem aktuellen Zeitgeschmack an, auch die Mess- und Betrachtungsbedingung (M0, M1 | Normlicht) haben sich geändert. Im Jahr 2016 hat die Arbeitsgruppe Tiefdruck unter der Leitung von Thomas Hebes (Prinovis GmbH & Co. KG Betrieb Nürnberg) an der Verbesserung des bestehenden Standards (ECI_PSR_V2) gearbeitet. Im Jahr 2018 wurde für die Papierklasse LWC-Plus (aufgebessertes LWC Papier) das erste Profil für den Tiefdruckfarbraum V2 veröffentlicht. Nun sind alle weiteren Papierklassen angepasst. 
 Die neue Bezeichnung der Standards ist vom Grundsatz her: „**PSR_Papiertyp_V2_M1.icc**“ Die neue Bezeichnung der Standards ist vom Grundsatz her: „**PSR_Papiertyp_V2_M1.icc**“
 Wesentliche Verbesserungen und Ziele sind: Wesentliche Verbesserungen und Ziele sind:
Line 15: Line 19:
 Damit kann auch ein höherer Übereinstimmungsgrad von Druckergebnissen und Proofs unterschiedlicher Tiefdrucker basierend auf einheitlichen Daten erreicht werden. Damit kann auch ein höherer Übereinstimmungsgrad von Druckergebnissen und Proofs unterschiedlicher Tiefdrucker basierend auf einheitlichen Daten erreicht werden.
 Entsprechend der Erfahrung mit der Erstellung des ersten Profils und den Rückmeldungen von Anwendern wurden für die weiteren Profile neue Charakterisierungsdaten ermittelt und in Zusammenarbeit mit gmg „mx4“-Profile und *.icc Profil erstellt. Diese Profile konnten in mehreren Produktionstests an verschiedenen Druckstandorten bereits verifiziert werden und wurden am 02.12.2019 von der gesamten Arbeitsgruppe einstimmig bestätigt. Entsprechend der Erfahrung mit der Erstellung des ersten Profils und den Rückmeldungen von Anwendern wurden für die weiteren Profile neue Charakterisierungsdaten ermittelt und in Zusammenarbeit mit gmg „mx4“-Profile und *.icc Profil erstellt. Diese Profile konnten in mehreren Produktionstests an verschiedenen Druckstandorten bereits verifiziert werden und wurden am 02.12.2019 von der gesamten Arbeitsgruppe einstimmig bestätigt.
-Durch die hilfreiche Unterstützung der Firma Heidelberg konnten auch die ICC Profile noch einmal in ihrer Qualität verbessert werden. Hierzu setzte Heidelberg bei der Erstellung die neueste Prinect Color Toolbox 2021 ein. Dadurch wird eine noch bessere Übereinstimmung verschiedener Proofsysteme inkl. Softproof erzielt. +Durch den Einsatz der aktuellen Version der Profilerstellungssoftware wird eine noch bessere Übereinstimmung verschiedener Proofsysteme inkl. Softproof erzielt. Damit alle Profile der PSR V2 Familie einheitliche Proof- und Separationseigenschaften aufweisen, wurde auch das Profil „PSR_LWC_PLUS_V2_M1“ mit unveränderten Charakterisierungsdaten mit der gleichen Software Version erstellt. Für eine eindeutige Identifizierung wurde hier der Profilname um „_v2.icc“ (Version 2) ergänzt.
  
 Die Namensgebung der neuen Profile ist bewusst gewählt, denn es hat sich am Druck (**PSR**), an der Papierklasseneinordnung (z.B. **SC-Plus**) und am Farbraum (**V2**) nichts geändert. Lediglich die neue Messbedingung (**M1**) wird in den Charakterisierungen berücksichtigt.  Die Namensgebung der neuen Profile ist bewusst gewählt, denn es hat sich am Druck (**PSR**), an der Papierklasseneinordnung (z.B. **SC-Plus**) und am Farbraum (**V2**) nichts geändert. Lediglich die neue Messbedingung (**M1**) wird in den Charakterisierungen berücksichtigt. 
Line 25: Line 29:
   * Heidelberger Druckmaschinen AG   * Heidelberger Druckmaschinen AG
  
-Für die intensive Unterstützung möchten wir uns bei Herrn Jürgen Seitz (GMG), Herrn Dr. Stefan Bollmann (Heidelberger Druckmaschinen) und Herrn Helmut Siegeritz (Heidelberger Druckmaschinen) bedanken. // [2019-12-22 |::| TH/FSu]//+Für die intensive Unterstützung möchten wir uns bei Herrn Jürgen Seitz (GMG), Herrn Dr. Stefan Bollmann (Heidelberger Druckmaschinen) und Herrn Helmut Siegeritz (Heidelberger Druckmaschinen) bedanken.
  
 ====== Aktualisierung des ProzessStandard Tiefdruck – PSR V2 ====== ====== Aktualisierung des ProzessStandard Tiefdruck – PSR V2 ======