This is an old revision of the document!


Ziele

Ziele der ECI

A. ECI-Ziele

  1. Medienneutrale Aufbereitung, Verarbeitung und Austausch von Farbdaten auf der Basis der Color-Management-Standards des International Color Consortiums (ICC)
  2. Harmonisierung von Datenaustauschformaten zwischen Kunden und Dienstleistern im Publikationsprozeß
  3. Festlegung von Richtlinien (z.B. Farbraum, Datenformat) zum Austausch von Farbdaten für Printmedien
  4. Kooperation mit nationalen und internationalen Organisationen und Standardisierungsgruppen (z.B. Formulierung von Praxisanforderungen für ICC, ISO)
  5. Verpflichtung aller Mitglieder zur Veröffentlichung für sie gültiger Farbprofile, Unterstützung des ICC-Standards und der ECI-Empfehlungen
  6. Veröffentlichung der ICC-Farbprofile von ECI-Mitgliedern und interessierter Unternehmen sowie von Tools und zielkonformen Informationen
  7. Etablierung von ICC-basierten Proofprozessen
  8. Erfahrungsaustausch, Schulungsmaßnahmen, Unterstützung und Verbreitung von ICC-basierten Color-Management-Prozessen
  9. Zusammenarbeit mit relevanten Hard- und Softwareherstellern, insbesondere Herstellern von Standard-Applikationen (z.B. Adobe, Quark, Macromedia, Anbieter von Color-Management-Tools)

B. Mitgliedschaft

Zur Unterstützung der ECI-Ziele und zur Veröffentlichung von ICC-Farbprofilen auf dem ECI-Webserver ist keine Mitgliedschaft nötig. Für den Erfahrungsaustausch, technische Diskussionen und Workflow-Fragen zu ECI-Themen steht eine offene Mailingliste auf diesem Server zur Verfügung. Die Mitgliedschaft in der ECI-Arbeitsgruppe ist personenbezogen und ehrenamtlich. Jedes Mitglied übernimmt konkrete Arbeitsaufgaben. Passive oder nicht zielkonforme Mitglieder können vom Beirat jederzeit ausgeschlossen werden. Zur Effizienzsteigerung soll der Kreis der Mitglieder in der Arbeitsgruppe klein gehalten werden. Anträge zur Aufnahme werden über den Vorsitzenden eingebracht, im ECI-Beirat beraten und entschieden. Dem ECI-Beirat gehören der Vorsitzende, der stellvertretende Vorsitznede und zwei Mitglieder an. Vorsitzender, stellvertretender Vorsitzender und Beirat werden von den Mitgliedern gewählt